Wintersonnenwende
Jul – Alban Athuan – Mittwinter – Thomasnacht

Ruhe – Einkehr – Erneuerung – Hoffnung

Die Sonne hat ihren niedrigsten Punkt auf ihrer Bahn erreicht und wir erleben den kürzesten Tag und die längste Nacht des Jahres. Die Natur liegt im Winterschlaf.

Es ist eine Zeit der tiefsten Dunkelheit, der Stille und Regeneration. In dieser tiefsten Dunkelheit feiern wir die Geburt des neuen Lichtes und damit auch die Hoffnung auf den Frühling mit seiner Wärme und Fruchtbarkeit. Ein neuer Zyklus im Sonnenjahr beginnt.

Es ist der Beginn des Winters auf der Nordhalbkugel. Kalendarisch fällt die Wintersonnenwende auf den Zeitraum zwischen den 20. und 22. Dezember eines Jahre.

Die Wintersonnenwende läutet auch die die Zeit der Rauhnächte ein.

Was erwartet dich bei deiner persönlichen Auszeit?

Wir tauchen ein in die Mythologie und den Brauchtum Rund um die Wintersonnenwende. Bei einer geführten Meditation spüren wir der Bedeutung der Wintersonnenwende nach. Wir feiern ein kraftvolles Ritual und gehen ganz bewusst in die Qualität der tiefen Dunkelheit hinein, die in dieser Zeit allgegenwärtig ist. Wir spüren ihr nach, lernen ihre regnerierende Kraft kennen und entzünden unser ganz persönliches inneres Licht. Gemeinsam schauen wir, wie wir die Aspekte dieser besonderen Zeitqualität für unsere persönlichen Themen nutzen und in unserem Alltag integrieren können. Wir räuchern, singen und stimmen uns gemeinsam auf die Raunächte ein. In gemütlicher Runde genießen wir leckeren Punsch und ein warmes Essen. Denn Abend lassen wir mit regem Austausch in gemütlicher Runde ausklingen.

Das Ritual findet draussen im Garten statt, daher bitte warme Kleidung mitbringen. Bei schlechtem Wetter findet das Ritual in unseren Räumlichkeiten statt .


Du planst einen besonderen Familienausflug, eine Firmenausflug oder einen Junggesellen:innen-Abschied? Diese Veranstaltung kannst Du auch als eigenes Gruppen-Event buchen. Bei Interesse melde dich einfach hier.

TagDatumUhrzeitInfo
Do21.12.202318:00 Uhr

Dauer: ca. 4 Stunden
Teilnehmergebühr: 65,00 € incl. warmer Mahlzeit und Getränke
Seminarleitung: Wassenberger Wildkräuterwerkstatt

Hinweis: Bitte bringe einen roten und/oder grünen Schal und eine mittelgroße Stumpenkerze mit.